Vereinsmeisterschaften 2015 - 106 neue Vereinsmeister

Am Vortag des Heiligen Abends haben sich morgens um 07:30 Uhr 113 Mädchen und Jungen des Meininger Schwimmvereins "Wasserfreunde" e.V. zu den Vereinsmeisterschaften des Jahres 2015 im Hallenbad an der Rohrer Stirn getroffen. Startberechtigt waren die Jahrgänge 2002 bis 2009. Insgesamt wurden am Ende des Wettkampfes 106 Vereinsmeister gekürt.
Bei einigen der Kinder war die Aufregung besonders groß, war es doch der erste Wettkampf ihres noch jungen Lebens überhaupt. Das führte nicht zuletzt zu Diskussionen am Vorabend zu Hause, ob man überhaupt teilnehmen möchte. Dank der guten Argumente mancher Muttis und Vatis ging man dann doch an den Start. Als dann teilweise bis zu vier Medaillen um den Hals hingen konnten die Gesichter gar nicht genug strahlen und das Leuchten in den Augen war unglaublich.
Los ging es gleich um 08:15 Uhr mit den ersten Starts der Jüngsten in den Beinstrecken. Hierbei wurden die Sieger in allen 4 Schwimmarten, jedoch begrenzt auf die Beinarbeit, gesucht. Nach einigen Wettkämpfen tauchte auf einmal unser Sprecher Candy-Jack Hofmann mit einer Weihnachtsmannmütze und einem Glöckchen auf. - Prämienlauf - Der Sieger des Laufes wurde aus dem Weihnachtsmannsack, gleich nach dem Anschlag mit einem Präsent belohnt, welches Peter Hofmann, auch mit einer Weihnachtsmannmütze verkleidet, den Schwimmern überreichte. Hier geht unser besonderer Dank an unseren Partner, die Rhön-Rennsteig-Sparkasse in Meiningen, die uns die Präsente für den Wettkampf gesponsert hat. Insgesamt konnten in den Beinwettbewerben 39 Vereinsmeister ermittelt werden.
In den folgenden 25m-Strecken, auch wieder in allen vier Schwimmarten wurden dann weitere 27 Vereinsmeister gekürt. Hier galt es nun die im wöchentlichen Training erlangten Fertigkeiten perfekt ein zu setzen um sich letztendlich vor dem Trainingskameraden zu platzieren. Für die "Großen" waren dann die 50m-Strecken vorbehalten, wobei es hier dann bei dem einen oder der anderen schon darum ging, die Technik auch auf der zweiten Bahn zielführend ein zu setzen.
Alle Kinder waren mit voller Begeisterung dabei. Diejenigen die gerade nicht geschwommen sind feuerten ihre Mitschwimmer teilweise so lautstark an, das unser Sprecher nicht mehr verstanden wurde. Kurzum, die Stimmung in der Halle stand kurz vor dem Siedepunkt.
Der Dank des Vorstandes geht an die engagierten Kampfrichter und die Übungsleitern, ohne die eine Durchführung des Wettkampfes nicht möglich wäre. Vielen Dank auch an das Bäderteam der Stadtwerke Meiningen für die Bereitstellung der Schwimmhalle, noch vor den offiziellen Öffnungszeiten. Danke auch an die vielen Eltern, die ihre Kinder so bald am Morgen schon gebracht haben und dann auch zum Anfeuern geblieben sind.

Unter diesem Link findet ihr das gesamte Protokoll

hier gehts zur Bestzeitenverwaltung

2015 Vereinsm01

2015 Vereinsm02

2015 Vereinsm03

2015 Vereinsm04

2015 Vereinsm05