Gelungener Saisonhöhepunkt:  Thüringer Landesmeisterschaften Schwimmen im Gera vom 11.6.­12.6.2016

Mit  194 Sportlerinnen und Sportlern aus 5 Landesverbänden am Start ging ein spannendes und zugleich erfolgreiches Wochenende für die Meininger Wasserfreunde  vom
11.­12.6.2016 in Gera zu Ende.
In packenden Läufen und Finals wurde um Bestzeiten und Medaillenplätze bei den 26. offenen Thüringer Landesmeisterschaften gekämpft. Hier zeigte sich, wer das Trainingsjahr
2015/2016 nutzen konnte, um seine Bestzeiten zu steigern und damit eine der begehrten Medaillenplätze zu erschwimmen.
Für die Meininger Wasserfreunde ging eine leistungsstarke Mannschaft mit 6 Schwimmern und 7 Schwimmerinnen 85 mal an den Start. Dabei zeigten sowohl die Sportschüler als auch die VereinsSchwimmer ein sehr hohes Leistungsniveau. Mit insgesamt 49 Medaillen waren die Meininger eine der leistungsstärksten Mannschaften in Thüringen.
Die Sportschüler um Marvin Eck, Candy Jack Hoffmann, Alexander Bauch, Alina Brenz und Anna-Lena Kamp erreichten 14 mal Gold, 11 mal Silber und 11 mal Bronze. Marvin Eck setzte sich dabei im Jahrgang 1999 souverän gegen die Konkurrenz durch und bestätigte damit sein Ticket für die deutschen Meisterschaften 2016 in Berlin.
 
Die VereinsSchwimmer standen den Sportschüler allerdings in nichts nach. In leistungsstarken Wettkämpfen errangen die Schwimmer, allen voran Tina Schwabe, Anna­Sophia Deininger, Samira Dreßler und Anton Kamp 5 mal Silber und 6 mal Bronze. Tina Schwabe und Anna­Sophia Deininger lieferten sich in ihren Jahrgängen 1996 und 2003 mit ihrer Konkurrenz packende Duelle und wurden mit 9 Medaillen sowie 8 Einzügen in die
Finals belohnt. Damit zählen Sie konstant zur Leistungsspitze der Thüringer Schwimmer und verbesserten zum Saisonschluss nochmals deutlich ihre Bestzeiten in fast allen  Disziplinen. Konzentriert bereitete sich Tina Schwabe auf ihr Finale in 100m Brust vor um mit der Silbermedaille in 1:18,35 min aus dem Becken zu steigen. Anna-Sophia Deininger hatte sich für diese Meisterschaften viel vorgenommen.  Auf ihren Lieblingsstrecken über 50m und 100m Freistil wollte sie die Bestzeiten knacken und erstmals über 100mFreistil unter 1:10 min anschlagen.  Mit 1:09,54 min gelang ihr das Ziel und sie wurde mit dem Vizejahrgangsmeistertitel belohnt. Sie konnte sich in den weiteren Läufen über zwei weitere Vizejahrgangsmeistertitel  und drei Bronzemedaillen genauso freuen, wie über ihre beiden hervorragenden dritten Plätze bei den Kinderfinals in 50 m und 100 m Freistil. Samira Dreßler zeigte mit dem  2. Platz über 100 m Schmetterling und dem 3. Platz über 200 m Freistil, dass sie zu den Besten ihres Jahrgangs in Thüringen gehört. Anton Kamp bewies mit zwei 3. Plätzen über  100 m und 200 m Brust, dass auch er zu den Jahrgangsbesten gehört. Auch wenn Neele Meinhold dieses Mal an den Medaillenplätzen vorbeischwamm, wurde sie mit der  Verbesserung ihrer persönlichen Bestzeiten auf ihrer Lieblingsstrecken über 100 m Schmetterling und 100 m Brust zum Saisonende versöhnlich gestimmt. Für  Konstantin Liebscher,  Christoph Alexander  Schneider, Samira Dreßler, Fine Steppa und Anton Kamp war es die erste Landesmeisterschaft.Das Quintett nutzte die sich ihm bietenden Chancen und trug mit  4 Medaillen  zur Bilanz  der Schwimmer bei.  Ein großer Dank geht an unsere beiden Kampfrichter Franziska Paul und Olli Rübsam, die uns an beiden Tagen voll unterstützten und ohne deren Einsatz keine  Teilnahme möglich wäre.

Text und Foto: Andreas Deininger

2016 06 12 Team 1024