p1040034 579

Tina Deutsche Junioren-Vizemeisterin 2014


Vergangene Woche fanden in Berlin die diesjährigen Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen statt. Für die Meininger Wasserfreunde in diesem Jahr ein spannendes Event, da sich 3 Sportler im Vorfeld qualifiziert hatten. Marvin Eck, Alina Brenz und Tina Schwabe gingen mit großen Erwartungen an den Start, hatten sie doch in den vergangenen Wochen in den Vorwettkämpfen mit sehr guten Leistungen überzeugt- Alina und Tina als amtierende Süddeutsche Jahrgangsmeisterinnen und auch Marvin, der ebenfalls zu den Top Ten seiner Altersklasse in Süddeutschland zählt. Die Anspannung war bis auf die Tribüne hinauf zu spüren. Zuerst galt es, sich in den Vorläufen für die Teilnahme an den Finals zu qualifizieren. Zur Freude der Landestrainerin und der mitgereisten Fans gelang dies allen dreien mit Erfolg. Alina qualifizierte sich für das Jahrgangsfinale über 200m Schmetterling, Marvin für das Finale über 200m Brust und Tina überzeugte in den Vorläufen souverän und konnte 3 Final-Startplätze (50,100,200m Brust) erkämpfen.

Als unsere Schwimmer dann in den Finals auf den Startblöcken standen und neben ihnen Konkurrenten aufgerufen wurden, die bereits an Jugendeuropameisterschaften teilgenommen haben bzw. zu den Olympischen Jugendspielen fahren werden, kochten die Emotionen hoch. Alina erkämpfte sich bei ihrem Finalstart in 2.24,37 Platz 4 – die Medaille war zum Greifen nah. Sie teilte ihr Rennen taktisch sehr gut ein und musste sich erst auf den letzten Metern haarscharf geschlagen geben. Marvin schwamm im Vorlauf mit 2:33,83 eine neue persönliche Bestzeit und konnte im Finale bestätigen, dass er zu den besten zehn Brustschwimmern seiner Altersklasse in Deutschland gehört.

Für Tina gestalteten sich diesjährigen Deutschen Jahrgangsmeisterschaften zum Höhepunkt ihrer bisherigen Karriere. Mit dem Erreichen des Vizemeistertitels über 100m Brust (1:11,70) in der Juniorenwertung sowie dem zusätzlichen Gewinn der Bronzemedaille über 50m Brust (33,30) holte sie zwei langersehnte Medaillen aus dem Berliner Wasser. Der vierte Platz über 200m Brust (2:35,65) komplettierte den Erfolg. Gleichzeitig bedeutet dies für den Thüringer Schwimmverband 3 neue Altersklassen- und Landesrekorde.

323642a3630c5df09 579