23. Nationales Nachwuchsschwimmfest

des Erfurter SSC mit dem Roland-Matthes-Pokal 12./13.4.2014

Am 12./13.April fand das 23. Nationale Nachwuchsschwimmfest mit dem Roland-Matthes -Pokal statt. Austragungsort war die gleichnamige Schwimmhalle, die zu Ehren des ehemaligen Erfurter Schwimmstars seit einigen Jahren seinen Namen trägt.

Natürlich ließ er es sich nicht nehmen den jüngsten Schwimmern zu ihren Erfolgen zu gratulieren. Fast 1200 Meldungen aus 8 Landesschwimmverbänden versprachen einmalmehr hochkarätigen Schwimmsport in Erfurt. Viele Sportler nutzten diesen Wettkampf, um sich für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren, die vom 1.-4.Mai 2014 in Berlin stattfinden werden. Die Bundestrainerin des Deutschen Schwimmverbandes für den Nachwuchsbereich Frau Beate Ludewig beobachtete mit Argusaugen die Nachwuchsschwimmer und zeigte durch ihre Anwesenheit, welchen Stellenwert diese WK im Rahmen des Deutschen Schwimmverbandes hat.

Die Meininger Wasserfreunde gingen mit ihrer Wettkampfmannschaft an den Start (Anna-Sophia Deininger, Neele Meinhold, Linda Tirschmann, Alina Brenz, Tina Schwabe, Candy-Jack Hoffmann, Marvin Eck und Chris-Pascal Hoffmann).Alina glänzte über 100 und 200 m Schmetterling, Neele überzeugte mit Platz 1 in der Jahrgangswertung 50 Freistil und legte noch 2 Bestzeiten auf den beiden anderen Freistil strecken nach. Anna- Sophia brachte das Kunststück fertig insgesamt 5 Bestzeiten zu erreichen. Über 100 Rücken und 50 Schmetterling jeweils Platz 2, eine super Leistung. Linda 4x Platz 2 in der Jahrgangswertung und 2 persönliche Bestzeiten zeigen ihre Wettkampfstabilität und Top Kondition. Marvin 1 x erster und viermal Zweiter in seiner Altersklasse zeigen seine Spitzenklasse. Candy-Jack freute sich über 2 persönliche Bestzeiten und war als Jahrgangserster über 50 Schmetterling in sehr guter Form. Tina Platz 1 über 50 Brust in der offenen Wertung und Chris- Pascal Platz 1 in der offenen Wertung über 400m Lagen rundeten das insgesamt sehr gute Abschneiden der Meininger ab. Ein Dank an Andreas, der das Meininger Team einmal mehr als Betreuer coachte und so für den notwendigen Rückhalt in der Mannschaft sorgte, seine Tipps stets wertvoll.

Euer Wasserfreund U.S.

{gallery}gallery/2014_04_14{/gallery}