Meininger Schwimmverein Wasserfreunde e.V.

Nachrichten

Termine

Schwimmsport

Gesundheitssport

Nordic-Walking

Startseite Verein Kontakte Links Impressum Seitenübersicht Datenschutz

Rehasport

Einen Stammplatz in unserer Gliederung hat seit 1991 die Abteilung Behinderten- und Rehabilitationssport. Wir sind im Thüringer Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband e.V. eingetragenes Mitglied. Die ca. 70 Mitglieder in unserem Verein, denen es nicht immer gesundheitlich so gut geht, werden sehr liebevoll umsorgt. Dies haben speziell ausgebildete Trainer, Übungsleiter sowie Ärzte übernommen.

Anfragen für Aufnahme in Rehabilitationssportgruppen

Wir bieten Rehabilitationssport im Wasser

Rehabilitationssport in Herzsportgruppen für Mitglieder unseres Vereins unter Anleitung von qualifizierten Übungsleitern und Aufsicht eines Arztes immer Montags von 13.00-14.00 Uhr Donnerstag von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr und Freitags von 13.00-14.00 Uhr.

Bei Interesse wenden Sie sich gern per E-Mail an: info@svwasserfreunde.de

Informationen zum Ablauf:Anfrage zur Aufnahme in die Rehabilitationssportgruppe/ Herzsportgruppe persönlich, jeden Donnerstag von 15.00 bis 15.30 Uhr im Eingangsbereich Hallenbad Meiningen bei Frau Sieglinde Scheer.Voraussetzungen:Vereinsmitgliedschaft im Schwimmverein „Wasserfreunde“ Durch eine Mitgliedschaft haben Sie die Möglichkeit, in der jeweiligen o. a.. Mitgliedschaft individuell Schwimmen. Mit ihrem Mitgliedsbeitrag unterstützen Sie unsere gemeinnützige Arbeit im Bereich der Aus- und Fortbildung Schwimmen und Rettungsschwimmen, sowie die Jugendarbeit und den Wettkampfsport. Weitere Vorteile: Sie nehmen rege am Vereinsleben teil; Sportfeste, Busfahrten, Weihnachtsfeiern,

Die Mitgliedschaft ist für die Dauer und Gültigkeit der ärztlichen Verordnung grundsätzlich freiwillig.

Verordnung Rehabilitationssport vom behandelnden Arzt über "Rehabilitationssport im Wasser" oder "Rehabilitationssport in Herzsportgruppen" (bei erstmaligem Eintritt in die Sportgruppe)

Beratungsgespräch mit Übungsleiter/Arzt über Organisation und Ablauf der Übungseinheiten, Verteilung auf die Sportgruppe, allgemeine Fragen.

nach Beginn der Maßnahme regelmäßige Teilnahme, denn nur dann ist ein Rehabilitationserfolg möglich (min. 80%, ansonsten wird der Gruppenplatz anderweitig vergeben)

Anwesenheitserfassung und Rezeptabzeichnung vor jeder Übungseinheit

Besonderheiten im Herzsport: Gesundheitsprüfung vor jeder Übungseinheit (Blutdruckkontrolle, Pulsmessung, allgemeines Wohlbefinden), ständige ärztliche Aufsicht ist gesichert