Meininger Schwimmverein Wasserfreunde e.V.

Nachrichten

Termine

Schwimmsport

Gesundheitssport

Nordic-Walking

Startseite Verein Kontakte Links Impressum Seitenübersicht Datenschutz

Verein

Gründung: 1. Oktober 1990

Der Vorstand seit der Wahl am 28.03.2014

Vereinssatzung (Stand 2003)

Beitragsordnung

Die Mitglieder sind zur Zahlung von Beiträgen verpflichtet. Bei Minderjährigen verpflichtet sich der gesetzliche Vertreter zur Zahlung der Leistungen lt. Satzung bis zu dessen Volljährigkeit. Die Höhe der Aufnahmegebühren und der Beiträge werden auf der Mitgliederversammlung bekannt gegeben.

- Koronarbeitrag 18,00 €/Quartal
- Erwachsene 21,00 €/Quartal
- Kinder 30,00 €/Quartal
- Gast 20,00 €/Jahr
- Auszubildende, Studenten 20,00 €/Quartal
- Familienbeitrag 45,00 €/Quartal

Der Verein „Wasserfreunde“ e.V. erhebt eine Umlagepauschale in Höhe von 12,50 € pro Mitglied und Kalenderjahr, zweckgebunden zur Finanzierung der Ausgaben für das Vereinsbüro. Dieser Betrag kann durch Ableistung von Einsatzstunden am Bungalow abgegolten werden. Pro 5 Stunden werden 12,50 € verrechnet. Die Zahlung erfolgt sozialtverträglich in zwei Jahresraten per Einzugsermächtigung. Das entspricht: 6,25 € pro Halbjahr (oder 2,5 Arbeitsstunden). Der zukünftige Hüttenwart führt Buch über die erbrachten Leistungen. Familien mit mehreren Kindern werden Familien mit einem Kind gleichgestellt. Über Härtefälle entscheidet der Vorstand.

Honorarordnung

Vergütungen der Übungsleiter regelt die Honorarordnung. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütung begünstigt werden. Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsmäßige Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.

- Für den Verein tätige Übungsleiter ohne Ausbildung, erhalten 5,00 € Vergütung,
- Übungsleiter ohne Ausbildung, die jedoch Verantwortung für eine Trainingsgruppe übernehmen (sprich: alleine am Beckenrand stehen), erhalten 6,00 € Vergütung pro Trainingseinheit.
- Übungsleiter mit einer abgeschlossenen Übungsleiterausbildung erhalten eine Vergütung von 7,00 € pro Übungseinheit.
- Trainer C erhalten eine Vergütung von 10,00 € je Übungseinheit und Trainer B 12,00 €.

Vereinsämter werden grundsätzlich ehrenamtlich ausgeübt. Der Vorstand kann bei Bedarf eine Vergütung nach Maßgabe einer Aufwandsentschädigung im Sinne der §§ 3 Nr. 26 und Nr. 26a Einkommensteuergesetz beschließen. Die in der „Rahmenvereinbarung über den Rehabilitationssport und das Funktionstraining vom 01.01.2011“ festgelegten Maßnahmen, abgestimmt mit der DGPR, erfordern erhebliche Mehraufwände für die betreuenden Ärzte. Für eine Übungseinheit einschließlich der vor- und nachzubereitenden Prozesse wird eine Vergütung von 18,00 € festgelegt.

Fahrtkostenordnung

Dienstfahrten im Sinne dieser Ordnung müssen vorab von einem der Vorstandsvorsitzenden oder dem Schatzmeister genehmigt werden.

Vereinsmitglieder, die zur Weiterbildung fahren bzw. Dienstfahrten für den Verein tätigen, erhalten die Auslagen erstattet. Wer sein Fahrzeug für Fahrten zu Trainings- und Wettkampfzwecken zur Verfügung stellt bekommt 0,20€ je km erstattet. Vereinsmitglieder, die zur Weiterbildung fahren bzw. Dienstfahrten für den Verein tätigen bekommen 0,20€ je km erstattet.